Basketball Trainingszeiten Herren

Herren
Di. 20.00h – 21.30h, CoBZ Halle 2

Do. 20.00h – 21.30h, CoBZ Halle 2

Senioren Ü35 (Jahrgang 1982 und älter)
Do. 20.00h – 21.30h, CoBZ Halle 1

Freizeitgruppe

Di. 20.00h – 21.30 h,

MÜKO (Halle Münzelkoppel, Barenkrug 16)

 

 

 

 

 

CoBZ = Condor Basketball Zentrum,

Berner Heerweg 186

 

 

Basketball Trainingszeiten Weiblich

1. Damen
Mo. 20.15h – 21.45h
BERN (An der Berner Au 12)

Mi. 20.00h – 21.45h
HERM (gr. Halle Hermelinweg)

2. Damen

Mo. 18.45h – 20.15h, BERN (Berner Au 12)

Mi. 18.30h – 20.00h, CoBZ Hallen 1 und 2

W14 (Jahrgang 2004 und jünger)

Mo. 17.15h – 18.45h, BERN

Mi.  17.00h – 18.30h, CoBZ Halle 1

 

Basketball Trainingszeiten Jugend männlich

M10 (Jahrgang 2008 und jünger)
Mi.  16.00h – 17.00h, CoBZ Hallen 1und 2

und bei der M12

M12 (Jahrgang 2006 + 2007)
Mo. 16.00h – 17.15h, BERN (Berner Au 12)
Mi.  17.00h – 18.30h, CoBZ  Halle 1

M14 (Jahrgang 2004 + 2005)
Mo. 17.00h – 18.30h, CoBZ Hallen 1 und 2
Mi. 17.00h – 19.00h, CoBZ Halle 2

M16 (Jahrgang 2002 + 2003)
Mo. 18.30h – 20.00h, CoBZ Hallen 1 und 2
Mi.  17.00h – 19.00h, BERN

M18 (Jahrgang 2000 + 2001)
Di.  18.30h – 20.00h, CoBZ Halle 2
Do. 18.30h – 20.00h, CoBZ Halle 2 
 



Senioren: Unser Lieblingsgegner Ottensen (Never give up!)

21.01.2018 OTT – CONO 70:63 (34:25)

An diesem trüben Sonntag war es leider derbe kalt. Bei den aktuellen Temperaturen zwar kein Wunder, aber das hatten wir dann doch nicht erwartet. Wir waren extrem unterschiedlich aufgestellt: Condor trat mit fünf Spielern an, Ottensen mit zwölf. Die Kälte schien nicht aus unseren Knochen zu weichen, denn zu Beginn war die Defensive etwas schwach und verschlafen. Die Offensive von Ottensen trat dafür mit voller Power an. Aber trotz Unterzahl holten wir im Laufe des Spiels durch Kondition, Kampfgeist und einer guten defensiven Taktik auf. Punkte heimsten wir zwischendurch auch ein: Im ersten und dritten Viertel führten wir sogar hin und wieder. Gegen Spielende legte Ottensen dann wieder zu, wobei deren Nr. 6 insgesamt fünf Dreier beigesteuert hatte - manche von ganz weit draußen oder stellenweise einfach nicht zu verteidigen. Als unsere Defensive dann doch abnahm und in den letzten vier Minuten nur noch ein Pünktchen für uns fallen wollte, brachte Ottensen den Heimsieg gezielt ins Warme. Es war trotzdem ein gutes Spiel und hat allen Spaß gemacht. Auch die Gegner zollten unserer Rumpftruppe ordentlich Respekt und verlauteten, dass sie es für das bislang beste Spiel zwischen beiden Mannschaften hielten. Ergo: Never give up!

 

Coach: Franky
Kampfgericht: Heimmannschaft
Viertelergebnisse: 19:15, 6:19, 26:14, 12:22
Team Freiwürfe: CONO 12/17 = 71 %, Gegner 3/10 = 30 %
Dreier: CONO: 6 (Christos 2, Franky 4); OTT: 5 (alle Nr. 6)
Team-Fouls: CONO 9; OTT 16
Fouls pro Spieler: 1,8; OTT 1,3
Fouls: 3: Mario, Ronald; 2: Franky; 1: Christos; 0: Matthew
Stationen: 12:19 (8.), 26:21 (18.), 40:48 (28.), 63:62 (37.)
Durchschnitt Korbpunkte: CONO: 12,6; OTT:
Korbpunkte: Franky 26 (6/9 FW = 67 %), Christos 16, Ronald 8 (6/6 FW = 100 %), Matthew 8, Mario 4 (0/2 FW = 0%)