Top

Willkommen bei der Fußball-Jugend

Allgemeine Infos

Allen Fußballinteressierten – ob jung oder alt – bieten wir beim SC CONDOR eine gute Möglichkeit ihrem Sport nachzugehen. Leistungsorientierte Kinder und Jugendliche können unter der Anleitung unserer gut ausgebildeten und lizensierten Trainer ihre nächsten Schritte im Leistungsfußball in unseren Mädchen- und Jugendmannschaften machen.  Den Kleinsten und Jüngeren bieten wir über den Fußballkindergarten und die Kinderfußballmannschaften für Jungen und Mädchen einen Platz, ihren Spaß und ihre Leidenschaft für den Fußball zu entdecken. Mit Spaß an Bewegung, sportlich fairem Wettkampf und Teamgeist entdecken sie schon früh wichtige Attribute. Auch jene Spieler, die Fußball lediglich als Hobby im Verein betreiben möchten, bieten wir einen Platz im Breitensport.

Spartenleiter Fußball

Alex Becker

Jugendleistungsbereich

Beim SC Condor bieten wir leistungsorientierten Spielern ein geeignetes Umfeld, ihr Talent zu entfalten. In enger Zusammenarbeit mit den Trainern im Kinder- und Jugendbereich haben wir eine Spiel- und Ausbildungsidee („Powerfußball“) entwickelt. Dabei setzen wir unseren Schwerpunkt auf vier elementare Inhalte, die jahrgangsübergreifend trainiert werden: Umschaltspiel, Pressing, technisch-taktische Ausbildung und die Entwicklung einer guten Mentalität. Je nach Altersstufe variieren diese Schwerpunkte in ihrer Bedeutung.

“Wir wollen eine Spielweise aufbauen, den Ball dort zurückzugewinnen, wo wir ihn verloren haben. Wir wollen uns nicht mehr fallen lassen und neu ordnen.“

Das Ziel ist eine flächendeckende top-qualitative Ausbildung der eigenen Jugendspieler, die perspektivisch in die Oberligamannschaft / U23 integriert werden sollen. Langfristig soll die Substanz der Herrenteams aus eigenen (ehm.) Jugendspielern bestehen, wodurch eine hohe Identifizierung mit dem Verein und seinen Werten geschaffen wird.

Kinder an die Macht.

Spartenleiter

Frauenpower auf dem Platz!

www-FussballMaedch_72dpi

Fußball spielen ist DEIN Ding?
Du liebst es, dem rollenden Ball hinterher zu jagen?
Du willst am Wochenende mit einer tollen Mannschaft um Punkte kämpfen?

Dann bist du bei uns genau richtig!
Setze dich einfach mit unseren Ansprechpartnern Nicole und Udo in Verbindung und werde Teil einer tollen, stetig wachsenden Gemeinschaft!
Komm einfach zum Probetraining vorbei, damit wir uns kennenlernen!

Wir suchen motivierte Mädchen und Frauen für die Jahrgänge ab 2015.

Zur Zeit haben wir folgende Teams:

1. Frauen – Bezirksliga

2. Frauen – Kreisliga

 

1. C Mädchen Jg. 2007/2008 Trainer: Bastian Jansen / Frank Jacob
1.D Mädchen Jg. 2009/2010 Trainer: Thorsten Beckmann / Dominique Mosebach /Maya Petrovic
1. E Mädchen Jg. 2011/2012 Trainer: Jessica Kurth / Michael Kurth / Maya Petrovic
2. E Mädchen Jg. 2011/2012 Trainer: Jessica Kurth / Michael Kurth / Maya Petrovic
1. F Mädchen Jg. 2012/2013/2014 Trainer: Toni Müller / Tim Krüger

Koordinator / Trainer

Frauen- und Mädchen-Koordinatoren
Nicole & Udo Ludwigsen
Mobil 0170/5543500
Udo.Ludwigsen@sccondor.de

Die Kleinsten am Ball.

In unserem Fußballkindergarten machen unsere jüngsten Kicker ihre ersten Erfahrungen mit dem Ball und lernen, sich in der Gruppe sportlich zu betätigen. Unser Fußballkindergarten ist der ideale Einstieg und hilft dabei, dass sich die Nachwuchskicker später in einer richtigen Mannschaft zu Recht zu finden. Hier gibt es mehr Informationen.

Der letzte Mann an erster Stelle.

Der Torwart nimmt im heutigen, modernen Fußball eine zentrale und sehr wichtige Rolle ein. Aufgrund von modernen Spielsystemen wird der Torwart zunehmend in das Spielgeschehen einbezogen und wird immer mehr in den Spielaufbau eingebunden. Neben der Reaktion und Schnelligkeit werden vom Torwart weitere vielfertige Fähigkeiten wie z.B. Ballbehandlung und das Passspiel gefordert. Die Anforderungen an die Torhüter sind in den letzten Jahren stetig gestiegen und das auch aufgrund der Erkenntnis, dass der Torwart eine Schlüsselposition als Garant für den Erfolg einnimmt.

Die Förderung der Torhüter ist in den Mittelpunkt der Ausbildung beim SC Condor gerückt. Mit einem qualifizierten Training, wollen wir dafür sorgen, dass unsere jungen Torhüter auf diese Anforderungen optimal vorbereitet werden. Der SC Condor hat das Ziel, die Torhüter kontinuierlich weiter zu entwickeln und die Qualität stetig zu verbessern. Es ist zu beachten, dass die Ausbildung eines Torhüters auf mehrere Jahre angelegt ist.

Ziel und Philosophie des SC Condor ist es, die Liga-Mannschaft sowie die U-23 mit gut ausgebildeten Torhütern aus dem eigenen Nachwuchs zu besetzen.

Interessierten an einer modernen Torwart-Ausbildung im Jugendbereich, bieten wir mit unseren erfahrenen und lizensierten Trainern eine Möglichkeit ihre Fähigkeiten gezielt zu verbessern und auszubauen. Torwarttraining beim SC CONDOR findet bei uns mehrfach in der Woche gezielt nach Jahrgängen statt. Zusätzlich haben interessierte Torhüter auch aus anderen Vereinen die Möglichkeit an offenen Workshops und Fortbildungen oder Feriencamps teilzunehmen.

Du möchtest Fußball im Verein spielen? Dann nehme Kontakt zu uns auf – Deine Ansprechpartner findest Du hier

Ziel und Strategie

Zielsetzung im Kinder- und Jugendbereich ist es, den Spielerinnen und Spielern ein breites Rüstzeug für den späteren Lebensweg zu vermitteln ­– sowohl in sportlicher als auch in menschlicher Hinsicht. Der Zusammenhalt im Team, der Umgang mit Sieg und Niederlage sowie die Entwicklung der eigenen Leistungsfähigkeit fördern in hohem Maß die sozialen Kompetenzen unserer Kinder und Jugendlichen. Jeder Spieler bekommt soziale Werte vermittelt, die im Einklang mit den Werten des Vereins stehen.
Ziel der Trainerinnen und Trainer, der Betreuerinnen und Betreuer im Kinder- und Jugendfußball ist es, die Kinder in den jeweiligen Spielklassen altersgerecht und entsprechend ihrer Neigungen und Fähigkeiten zu fördern und auszubilden. Unsere Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer sind sich ihrer Vorbildfunktion bewusst und füllen ihre Rolle aktiv aus. Sie sind Lehrer, Motivatoren, Vertrauenspersonen und Übungsleiter zugleich. Der SC Condor unterstützt die Entwicklung der Trainerinnen und Trainer durch Kostenübernahme von Lizenzen und interne Weiterbildungen.
Kinder müssen sich wohlfühlen, damit sie Spaß haben können. Beim SC Condor schaffen wir eine solche Atmosphäre, um in erster Linie die Freude am Fußball zu vermitteln. Es geht zunächst nicht um Ergebnisse, sondern um das gemeinsame Spielerlebnis – ganz besonders in den Teams Kiga bis alte E- Jugend!
Daneben hat es sich die Abteilung zum Ziel gesetzt, junge Talente zu fordern und zu fördern. Wir möchten möglichst viele Talente für den höchsten Herrenbereich bei uns im Verein entwickeln oder sogar darüber hinaus in andere Vereine. Am Ende des Jugendbereiches (U19) soll jede Spielerin und jeder Spieler ein deutliches Profil besitzen.

Trainingsprinzipien

Kindergarten (U5) bis alte F-Jugend (U9):

Kinderfußball ist Fußball für Kinder. Unser Anspruch besteht darin, alle Kinder mit Spaß, Vielfalt und einem entwicklungsgerechten Training an der Stelle abzuholen und zu fördern, wo sie gerade stehen. Mit unserem Ausbildungskonzept im Kinderfußball möchten wir die Grundlagen legen, welche die Kinder in ihrem gesamten Fußballleben benötigen – individuell wie auch im Team. Dabei stehen je nach Kindesalter unterschiedliche Ziele und Anforderungen im Mittelpunkt:

Kiga und G-Jugend (U5 – U7)

– Freude am Fußballspiel
– ganzheitliche Förderung der Kinder durch vielseitige Bewegungsaufgaben
– spielerische Vertrautheit mit dem Ball (Ball- und Bewegungsschule)
– Raum- und Selbstwahrnehmung fördern
– Kennenlernen einfacher Grundregeln des mit- und gegeneinander Spielens

F-Jugend (U8-U9)

– Fußballspielen lernen
– Entwicklung koordinativer Fähigkeiten
– spielerisches Kennenlernen der Grundtechniken
– Dribbeln, Passen, Schießen, Ballkontrolle
– Vielseitigkeitsschulung
– freies Fußballspielen in kleinen Teams mit vielen Toren
– Aufbau eines Teamgedankens

Junge E-Jugend (U10) bis junge D-Jugend (U12):

Allen Spielern soll ein nahtloser Übergang in diesen Bereich gewährt werden. Ab jetzt werden die Spielergebnisse gewertet und jedes Team steigt entsprechend seinen Fähigkeiten in die Staffeln ein. Daraus resultierend ergeben sich folgende Schwerpunkte und Prinzipien der Trainings- und Wettkampfgestaltung:

– Verbesserung der technischen Fertigkeiten am Ball und der Handlungsgeschwindigkeit
– gezieltes Einfordern von festgelegten Finten
– gezieltes Üben beider Füße
– Entscheidungsverhalten positiv beeinflussen
– Verbesserung der Körperwahrnehmung
– peripheres Sehen weiter verbessern
– Mut und Selbstbewusstsein fördern
– Eigeninitiative einfordern und fördern
– Teamgedanken festigen
– „WIR-Gefühl“ des Jahrgangs ausbauen

alte D-Jugend (U13) bis junge B-Jugend (U16):

Die Ausbildung der jetzt jugendlichen Spieler wird in diesem Bereich spezifischer. Ziel ist es, für jeden Spieler zwei Positionen entsprechend seinen Fertigkeiten und Fähigkeiten zu finden sowie das taktische Verhalten in Kleinstgruppen zu verbessern. Daraus resultierend ergeben sich folgende Schwerpunkte und Prinzipien:

– Verbesserung des Positionsspiels
– Verbesserung der Gruppentaktik
– technische Fähigkeiten weiter ausbauen
– Entwicklung einer „Waffe“ jedes Einzelnen
– Verbesserung des Raumgefühls
– schnelle Entscheidungen treffen können
– „WIR – Gefühl“ weiterhin stärken

alte B-Jugend (U17) bis U23:

Jeder Spieler sollte nun ein klares Spielerprofil besitzen. Seine Stärken müssen gefördert werden und sein Eigeninteresse sollte die Verbesserung von Schwächen sein. Es gibt klare mannschaftstaktische Vorgaben, welche sich in allen Bereichen von der U17 bis zur Herrenmannschaft wiederholen. Daraus ergibt sich für jeden Spieler die Möglichkeit in der nächsthöheren Mannschaft spielen zu können. Ziel dieses Bereiches ist es:

– Verbesserung und Weiterentwicklung der Mannschaftstaktik
– Festigung und Verbesserung der technischen Fähigkeiten
– Festigung und Verbesserung des Positionsspiels
– Förderung von Leadern
– klar erkennbarer Siegeswille