Top
Image Alt

Tischtennis

Sehr viel mehr als nur Ping-Pong!

Aktuelle News: 

Die BCDEF-Meisterschaften Ende 2019 waren für den SC Condor so erfolgreich wie lange nicht mehr. Bei den C-Herren spielte sich Timo Schwarz bis ins Viertelfinale vor. Für das Highlight des Wochenendes sorgten Thomas Deterding und Stefan Keil aus der 1. Herren. Sie verloren das Finale nur hauchdünn mit 2:3. Diese Silbermedaillen sind der seit Jahren größte Erfolg für Condor bei den Meisterschaften.

Bei den D-Herren erreichten Arne Harth und Olaf Knell im Einzel in einem 72 Teilnehmer umfassenden Feld durch starkes Spiel das Viertelfinale. Gleiches gelang auch Jörg van Kann und Carsten Rüssau im D-Herren Doppel.

Bei den D-Damen erreichte Mano Berlin im Einzel das Viertelfinale und erreichte mit ihrer Doppelpartnerin Marta Kiner das Halbfinale und damit Bronze. Bronze gab es auch für Susanne Schmitzdorff.

Tischtennis

Tischtennis ist die schnellste Rückschlagsportart der Welt und schult so die Reaktion, Konzentration und Auge-Hand-Koordination. Es ist ein Sport, der einfach sehr viel Spaß macht, sei es auf dem Schulhof in der Pause, als Hobbyspieler im Verein oder im Wettkampf in Ligen oder auf Turnieren.

Obwohl es ein Einzelsport ist, kommt der Teamaspekt nicht zu kurz, beispielsweise im Doppel mit einem Partner oder beim Punktspiel in der Mannschaft.

Tischtennis kann im Grundschulalter erlernt werden und einen Spieler dann sein ganzes Leben lang begleiten, da es nicht so ist, dass ein 50 jähriger kaum eine Chance gegen einen 20 jährigen hat und das Spiel zwischen den Generationen betrieben wird. Auch im hohen Alter kann Tischtennis noch erlernt werden, da das Verletzungsrisiko gering ist und fehlende Beweglichkeit und Schnellkraft bis zu einem gewissen Grad wettgemacht werden kann.

Tischtennis ist sehr variantenreich: Es gibt viele verschiedene Schläge und Möglichkeiten Punkte zu sammeln. Der eine ist ein kompromissloser Angriffsspieler und der andere versucht den Gegner durch schlaues Spiel nicht zur Entfaltung kommen zu lassen, so dass kein Spieler dem anderen gleicht.

Die Tischtennisabteilung ist seit dem Bestehen des SC Condors immer ein fester Bestandteil des Vereins.

Wir bieten Kindern, Damen und Herren die Möglichkeit bei uns Tischtennis zu spielen, zu trainieren und aktiv mit unseren Mannschaften am Wettkampf teilzunehmen. Dabei ist vom Anfänger, über den Hobbyspieler bis hin zum spielstarken Bezirksligaspieler mit Ambitionen für mehr alles dabei, so dass jeder einen passenden Spielpartner finden wird.

Gerade in den letzten Jahren ist sehr viel passiert. Wir haben viele neue Mitglieder und mittlerweile so gute Trainingsmöglichkeiten, dass es bei uns möglich ist, fast jeden Tag in der Woche Tischtennis zu spielen. Unser Equipment ist zum Großteil nagelneu und die Mitglieder der Sparte sind alle daran interessiert, die Sparte weiter zu vergrößern.

Trainingszeiten:

Jugend

Mittwoch, 17:00-19:00 Uhr, Berner Heerweg 183a, 22159 Hamburg

Freitag, 17:00-19.00 Uhr, Katholische Schule Farmen,  Berner Heerweg 186, 22159 Hamburg  Zugang über Schulhof

 

Erwachsene

Montag,  18:00-20:30/21:45 Uhr, Die Endzeit im wöchentlichen Wechsel, Hemelinweg, 22159 Hamburg

Dienstag, 19:00-21:45 Uhr, Katholische Schule Farmsen Berner Heerweg 186 Zugang über Schulhof, 22159 Hamburg

Mittwoch, 19:00-21:45 Uhr, (eingeschränkt durch ein Punktspiel), Berner Heerweg 183a (VHS), 22159 Hamburg

Donnerstag, 19:00-21:45 Uhr, (außerhalb der Punktspiele) Karl-Schneider-Halle, Berner Heerweg 183a (VHS), 2159 Hamburg

Freitag, 19:00-21:45 Uhr, Katholische Schule Farmen, Berner Heerweg 186 Zugang über Schulhof, 22159 Hamburg

Probetraining:

Jederzeit möglich. Anmeldung nicht zwingend notwendig.

Spartenleiter:  Patrick Collier, tischtennis@sccondor.de , 0160/ 90259942

Jugendwart: vakant

Trainer:  Andreas Krüger, B-Lizenz / Carsten Rüssau, C-Lizenz