Top
Image Alt

Prävention sexualisierter Gewalt

Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und kommt in der Familie, im Bekanntenkreis, in der Schule, in der Kirche und auch im Sport vor. Der SC Condor engagiert sich aktiv im Kampf gegen diese Problematik. Unsere Kinder- und Jugendtrainer/-innen sind aktive, engagierte und mit vollem Einsatz für die Kinder und Jugendlichen tätige Menschen, die den Kindern und Jugendlichen in ihrer jeweiligen Sportart Spaß, Fairness, Gemeinschaft und ein soziales Miteinander vermitteln. Gerade deshalb ist es unser Ziel für das Thema „Sexualisierte Gewalt“ zu sensibilisieren, aufmerksamer zu machen und eine Kultur des Hinsehens zu entwickeln, denn jedes Opfer ist eines zu viel!

In unserer Satzung haben wir folgende Präambel manifestiert:
Der Sport Club Condor von 1956 e.V. vertritt den Grundsatz religiöser und weltanschaulicher Toleranz sowie parteipolitischer Neutralität. Der Verein und seine Mitglieder wenden sich gegen jegliche Diskriminierung in Bezug auf Rasse, Ethnie, Nationalität, Religion, Weltanschauung, Alter, Geschlecht, sexuelle Identität oder Behinderung. Der Verein verpflichtet sich, zu den Grundsätzen eines umfassenden Kinder- und Jugendschutzes und führt regelmäßig Präventionsmaßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt im Sport durch.

Der SC Condor nimmt sich 2014 des Themas Prävention sexualisierter Gewalt an. Entsprechend der Maßnahmen, die zwischen der Hamburger Sportjugend und der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration zum Kinderschutz festgeschrieben wurden, praktizieren wir Folgendes:

  • Einsicht in die erweiterten Führungszeugnisse unserer Trainierenden und Betreuenden im Kinder- und Jugendbereich
  • Unterzeichnung des dsj-Ehrenkodex durch die Trainierenden und Betreuenden im Kinder- und Jugendbereich
  • Benennung einer Ansprechperson Prävention sexualisierter Gewalt
  • Schulung der Ansprechperson Prävention sexualisierter Gewalt“

Wir planen eine interne Kurzschulung in Zusammenarbeit mit der Hamburger Sportjugend und Zündfunke e.V. – verpflichtend für alle Kinder- und Jugendtrainer im Verein -, die Erstellung eines Verhaltensleitfadens und eines Interventionsleitfadens.

Ein Team von 3 Personen dient als Ansprechpartner/-innen für die Vereinsmitglieder, Trainer/-innen und Eltern, leitet im Falle einer Beschwerde oder eines Verdachts Schritte zur Intervention ein, koordiniert die Präventionsmaßnahmen im Verein und nimmt an Fortbildungen und Workshops teil.

Das Präventionsteam

Uwe Gunkel
Zuständig für die Dokumentation von den Ehrenkodexen und erweiterten Führungszeugnissen.
Kontakt: Über die Geschäftsstelle 040/6432749

Martin Schmidt
Ansprechpartner für die Vereinsmitglieder, Trainer/-innen und Eltern.
Kontakt: martin.schmidt@sccondor.de oder 0172/1714761

Kerstin Philipp
Ansprechpartnerin für die Vereinsmitglieder, Trainer/-innen und Eltern.
Kontakt: spb@sccondor.de oder 0176/48511865